Strenge Anforderungen für Geschäftsleiter von Krypto-Unternehmen

Seit dem 10. Jänner 2020 unterliegen Krypto-Unternehmen den gleichen Verpflichtungen wie Kredit- und Finanzinstitute und müssen sich über ihre Kunden informieren und auf diesem Weg die Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung bekämpfen. Dies erfolgt in der Praxis durch die sogenannten KYC/AML Abfragen. Damit Krypto-Unternehmer in Österreich tätig werden dürfen, müssen sie sich als Dienstleister in Bezug auf virtuelle Währungen bei der österreichischen Finanzmarktaufsicht (FMA) registrieren.Read more


Krypto-Lending als Säule des dezentralisierten Finanzsystems

Krypto-Lending bezeichnet eine der wichtigsten Säulen des dezentralisierten Finanzsystems (Decentralized Finance oder kurz DeFi). Was Banken als Mittelsmänner ökonomisch seit Jahrhunderten abwickeln, wird durch einen Algorithmus ersetzt. Read more


El Salvador macht Bitcoin zum gesetzlichen Zahlungsmittel

El Salvador anerkennt Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel („legal tender“). Diese positive Nachricht könnte weitreichende Konsequenzen für Privatanleger und Unternehmen haben. Würde Österreich diesen Schritt ebenso setzen, hätte das auch hier signifikante Auswirkungen.

Wir haben uns den Fall angesehen, wie es – für den Fall, dass Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel in Österreich gilt – aussehen würde: Read more


EIP-1559 (Ethereum Improvement Proposal 1559)

EIP-1559, oder auch Ethereum Improvement Proposal 1559 genannt, ist einer der derzeit meistdiskutierten Vorschläge für Änderungen/Verbesserungen des Ethereum-Netzwerkes, welcher mit dem “London Hard Fork” diesen Juli eingeführt werden soll.

Read more


Bitcoin als Barmittel für Investitionsgesellschaften?

Owen Mahoney, CEO & Präsident von Nexon, anlässlich des Ankaufs von Bitcoin im Gegenwert von USD 100 Millionen: “Our purchase of bitcoin reflects a disciplined strategy for protecting shareholder value and for maintaining the purchasing power of our cash assets. “In the current economic environment, we believe bitcoin offers long-term stability and liquidity while maintaining the value of our cash for future investments.”Read more


Spanische Finanz nimmt sich Krypto-Trader vor

Die spanische Finanzverwaltung hat die "systematische Nachverfolgung von Transaktionen mit Kryptowährungen zur Überprüfung der zutreffenden Besteuerung im Rahmen der Selbstveranlagung" als Prüfungsschwerpunkt für 2021 bekannt gegeben.Read more