fbpx

Insight #32: Der Smart Contract Summit von Chainlink Labs ist das größte jährliche Summit-Ereignis im Kryptomarkt für alle Interessierten von Decentralized Finance (DeFi), Non-fungible Token (NFTs), Smart Contracts und Blockchain-Technologie.

Nach längerer Wartezeit wurde nun endlich Ort und Datum des Smart Contract Summits 2022 (SmartCon #2) bekannt gegeben. Am 07-09.09.2022 treffen sich die internationalen Größen der Kryptoökonomie in New York.

Get ready for this year’s SmartCon, kicking off September 7-8!

SmartCon 2022 will take place in-person in NYC, featuring industry-leading speakers and a wide range of panels discussions, Q&As, & networking events.

Die Voranmeldung für weitere Informationen zum Summit kann unter https://www.smartcontractsummit.io/ eingetragen werden.

Recap: Der Smart Contract Summit #1

Der Smart Contract Summit #1 (SmartCon #1) galt in 2021 als die wichtigste Blockchain-Konferenz des Jahres und brachte mehr als 200 branchenführende Speaker:innen und Tausende von Teilnehmer:innen aus der ganzen Welt zusammen. Das volle Themenspektrum von Decentralized Finance (DeFi), Non-fungible Token (NFTs), Smart Contracts, Oracles und anderen Blockchain-Technologien wurde in drei Tagen mit vollem Programm präsentiert.

Mit dabei waren Industriegrößen wie Avalanche, Polygon, Aave, Coingecko, Crypto.com, Compound, Synthetix, Hedera Hashgraph, Arbitrum, SWIFT, Consensys, Google Cloud, Nexus Mutual, Bankless, Microsoft, oder Amazon Web Services.

Validvent veranstaltete damals im Garten Wien eine Watchparty mit ca. 40 Personen, die den Livestream zum Smart Contract Summit #1 verfolgten. Auch dieses Jahr überlegen wir erneut eine lokale Watchparty zu veranstalten. Wir werden genauere Details bekanntgeben sobald das Event näher rückt.

Die sieben Takeaways des Smart Contract Summit #1:

  1. Off-Chain- und Cross-Chain-Dienste bieten Entwicklern ein Toolkit der nächsten Generation für die Entwicklung von dApps (dezentralen Apps)
  2. Globale Unternehmen gehen on-chain (Google Cloud, Amazon Web Services, Swisscom)
  3. Smart Contracts fördern sozialen Impact von der finanziellen Integration bis zur ökologischen Nachhaltigkeit
  4. Centralized Finance (CeFi)-Plattformen dezentralisieren sich, während Decentralized Finance (DeFi) sich weiterentwickelt
  5. Gaming und DeFi konvergieren vermehrt rund um dynamische NFTs
  6. Ökosystemweite Initiativen treiben die Smart-Contract-Innovation voran
  7. Die Nachfrage nach Cryptographic Truth steigt rapide

Eines der Highlights des Smart Contract Summits #1 war zudem die Teilnahme von SWIFT. Die Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication (SWIFT) und deren Telekommunikationsnetz (SWIFTNet) repräsentiert die wichtigste finanzielle Infrastruktur der Welt, welche von mehr als 11.000 Banken in über 200 Ländern täglich genutzt wird.

“You have presented in front of our board, which is 25 directors from the biggest banks in the world, and they have been impressed with what you guys have been doing with smart contracts and with Chainlink”.

– Jonathan Ehrenfeld Solé (SWIFT)

Über Chainlink und Chainlink Labs

Organisiert wird der Smart Contract Summit von Chainlink Labs. Chainlink ist ein dezentrales Blockchain-Oracle-Netzwerk, das auf Ethereum aufbaut. Das Netzwerk soll die Übertragung von fälschungssicheren Daten von Off-Chain-Quellen zu On-Chain-Smart Contracts erleichtern. Das Netzwerk versorgt Blockchains und Smart Contracts mit vertrauenswürdigen, dezentral verifizierten und kryptographisch abgesicherten Daten und sorgt so für wesentlich mehr Sicherheit und Funktionalität. Smart Contracts sind mit einem „Garbage in, Garbage out“-Problem konfrontiert. Wenn sie sich aufgrund falscher Daten selbst auslösen, dann können fehlerhafte Ausführungen und massive Verluste das Resultat sein. Chainlink Nodes sind ein Garant dafür, dass fehlerhafte Daten erkannt und eliminiert werden, bevor diese in Kontakt mit Smart Contracts kommen können. Aus typischen Smart Contracts – mit ihren signifikanten Einschränkungen – werden durch die Kombination mit Oracles sogenannte Hybride Smart Contracts. Diese verfügen über wesentlich erweiterte Anwendungsbereiche und sehr robuste Sicherheitsarchitektur. Was das Oracle Problem genau ist und wie es gelöst werden kann, haben wir in einem eigenen Artikel bereits genauer beleuchtet: Das Oracle Problem von Blockchains und Smart Contracts

Es liegt in der Natur der verwendeten Konsensalgorithmen, dass Blockchains und die darauf aufbauenden Smart Contracts keine sichere Verbindung zu Echtwelt-Daten und -Systemen herstellen können. Dieses lange präsente Problem wird als „Oracle Problem“ bezeichnet. Smart Contracts sind dezentral und selbstauslösend, d.h. dass einmal ausgeführte fehlerhafte Aktionen nicht wieder rückgängig gemacht werden können. Daher ist es wichtig, dass Fehler gar nicht erst möglich gemacht werden. Um Smart Contracts in vielen Bereichen auf sichere Weise einsetzen zu können und ihr Potential voll auszunutzen, werden Oracles benötigt, die die sichere Verbindung zur Off-Chain-Welt zu ermöglichen.

Chainlink DeFi

Chainlink Labs verfügt über ein hochkarätiges Team an Mitarbeitern und Beratern. So ist beim letzten Smart Contract Summit bekanntgegeben worden, dass Dr. Ari Juels Chainlink Labs als Chief Scientist beitreten wird. Dr. Ari Juels ist Professor an der Cornell University (Jacobs Technion-Cornell Institute at Cornell Tech, the Technion and a Computer Science faculty member) und der ehemalige Chief Scientist von RSA, einem der größten Sicherheitsunternehmen der Welt. Dr. Juels hat den Begriff Proof of Work formalisiert, welches beispielsweise zur Sicherung und Konsensbildung bei Bitcoin eingesetzt wird. Kürzlich wurde bekannt, dass Chainlink Labs die ehemalige Chief Technology Officer (CTO) von Mark Zuckerbergs Stablecoin-Projekt Diem, Dahlia Malkhi, eingestellt hat, um das Wachstum des Datenorakelnetzwerks zu unterstützen. Seit Dezember 2021 ist zudem bekannt, dass Ex-Google CEO Eric Schmidt als strategischer Berater für Chainlink Labs tätig wird und in die Entwicklung des Projekts eingebunden sein wird.

Chainlink is a secret ingredient to unlocking the potential of smart contract platforms and revolutionizing business and society. I am excited to be helping the Chainlink Labs team build a world powered by truth.“

Eric Schmidt (Ex-Google-CEO)

Kryptographisches Vertrauen

Chainlink Labs postuliert das Konzept der Cryptographic Truth, was als „kryptographische Wahrheit“ auf Deutsch übersetzt werden kann. Die kryptografische Wahrheit bezieht sich auf das Ergebnis, welches Blockchains und Smart Contracts liefern und dessen korrekte Ausführung und Überprüfung nicht vom Vertrauen in Dritte oder in unbekannte oder unkontrollierbare Variablen abhängt.

Blockchains erzeugen Vertrauensminimierung, indem sie Kryptografie zur Authentifizierung von Daten und zur Sicherung der chronologischen Reihenfolge von Aufzeichnungen sowie dezentrale Konsensmechanismen zur Validierung neuer Einträge einsetzen. Durch diesen Mechanismus können Prozesse, an denen unterschiedliche Parteien involviert sind, auf einem gemeinsamen, glaubwürdig neutralen Backend verfolgt und ausgeführt werden. Durch die Architektur und Anreizsysteme dieser Systeme erreichen wir Dezentralisierung ohne Notwendigkeit für Vertrauen.

In einer aktuellen Folge des SIGNAL by ConsenSys Podcasts erklärt Chainlink Labs Co-Founder Sergey Nazarov seine Sichtweise hierzu in „The Truth Machine w/ Sergey Nazarov„.

Wir berichten vor Ort

Das Team von Validvent plant dieses Jahr bei dem sowohl in digitaler als auch physischer Form stattfindenden Smart Contract Summit #2 in New York vor Ort mit dabei zu sein. In den drei Tagen des Smart Contract Summits werden eine Reihe an Workshops, Demonstrationen, Meetups und Vernetzungsmöglichkeiten geboten. Wir werden von unseren Eindrücken vor Ort detailliert berichten. Alle Leser:innen, die ebenso vor Ort anwesend sein werden bitten wir natürlich um Kontaktaufnahme für ein Treffen vor Ort.

 

| Wollen Sie mehr zu dem Thema erfahren? Lesen Sie unsere regelmäßigen Beiträge auf Insights oder kontaktieren Sie uns direkt. Unser Dienstleistungsportfolio finden Sie auf www.validvent.com.

Unsere Kanäle: FacebookInstagramLinkedInTwitter

 

Quellen:

Smart Contract Summit #2: https://www.smartcontractsummit.io/
Signal by ConsenSys Podcast: https://podcasts.apple.com/gb/podcast/the-truth-machine-w-sergey-nazarov/id1558137013?i=1000542501784
Smart Contract Summit #1: https://hopin.com/events/smart-contract-summit-1#speakers
Associated Press Blog: https://blog.ap.org/products-and-services/putting-the-facts-on-blockchain
Dr. Ari Juels wird Chainlink Labs Chief Scientist: https://www.forbes.com/sites/benjessel/2020/08/29/chainlinks-new-acquisition-from-cornell-university-could-transform-blockchain-for-good/?sh=7943fb2a162b
Diem CTO Dahlia Malkhi wechelst zu Chainlink Labs: https://www.bloomberg.com/news/articles/2022-03-29/chainlink-labs-taps-former-diem-cto-dahlia-malkhi-in-web3-push
Chainlink: https://chain.link/
Chainlink Labs: https://chainlinklabs.com/

Lukas Leys

Mag. Lukas Leys, MSc ist bereits seit dem Jahr 2013 fasziniert von Kryptowährungen, Blockchain und Smart Contracts. Er besitzt viele Jahre an Erfahrung in diesen Bereichen und ist heute Unternehmer, Berater, Educator, Vortragender und Speaker in diesem Bereich.